Telefon +49 7443 / 1734704

Philosophie

Klassiker kauft man aus Leidenschaft...

Porsche 911 SC 3.0

Marke: Porsche 

Typ: 911 SC (G-Modell)

Erstzulassung: 01.02.1978

Fahrzeugart: 2+2 sitziges Coupé

Motor: Sechszylinder Boxermotor mit Kraftstoffeinspritzung   

Hubraum in ccm: 2.956 ccm

Leistung: 132 kW (180 PS)

Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe   

Tachometerstand: 106.378 km 

Lackierung: Grand Prix Weiß

Innenausstattung: Kunstleder Hummer

Der echte Porsche-Mythos ist luftgekühlt und hat einen Sechszylinderboxermotor. Nur diese Motoren klingen so, dass man sich über jeden Autobahntunnel freut, weil man da bei herunter gelassener Seitenscheibe diesen Boxersound noch intensiver hören und spüren kann.

Es gibt Porsches, die schneller sind, es gibt Porsches die bequemer sind. Es gibt welche, die vernünftiger sind. Aber keiner macht mehr Spaß und gefühlte Freude als ein luftgekühlter Sechszylinder.    

Und so einen bieten wir Ihnen hier an: Sogar einen ganz frühen Porsche 911 SC 3.0. Ein echter Kassiker ohne wenn und aber. Das Coupé wurde am 1. November 1977 gebaut, gehört damit technisch zum Modelljahr 1978, und wurde in Japan ausgeliefert, wo er am 1. Februar 1978 zugelassen wurde. 2016 kam der Porsche nach Deutschland und 2017 zu unserem Kunden. Dieser hat dann bei einem Sindelfinger Porsche-Spezialisten die Technik umfangreich überholen lassen. In diesem Zuge wurden Teile der Lenkungsanlage und der Bremsanlage erneuert. Der Motor und das Getriebe wurden überholt, einschließlich neuer Kolben, Nockenwellen, Steuerketten und Wärmetauscher. So etwas macht nach 41 Jahren schon Sinn. Und schön, dass das schon jemand gemacht hat, denn dann muss man es schon nicht selber tun und kann sich das Geld sparen. Die detaillierten Rechnungen liegen übrigens vor und sind Bestandteil der Fahrzeugdokumente. Die Laufleistung des Porsche beträgt, soweit bekannt, nur 106.341 km, seit der technischen Überholung sogar nur 674 km.  

Historisch bedeutend und auch von erheblicher Bedeutung für den Fahrzeugwert ist, dass das Fahrzeug matching numbers ist. Das heißt, die vorhandenen Fahrgestell- Motor- und Getriebenummern stimmen auch nach 42 Jahren noch mit denen überein, die Porsche in der sogenannten Geburtsurkunde angibt. Auch die Farbkombination "Grand Prix Weiss" mit dem seltenen Innenausstattungsfarbton "Hummer" ist original. Das Fahrzeug entspricht somit in allen relevanten Punkten der Werks-Auslieferungsspezifikation vom 1. November 1977- und darauf darf der Besitzer stolz sein. Denn selbst bei wesentlich teureren Porsche 911 ist das meistens nicht mehr der Fall.

Dieser 911 SC hat im Laufe seines Lebens die ein oder andere Nachlackierung erfahren, denn Kratzer und Steinschläge bleiben nicht aus. Er hat seine Altersspuren. Auch das Lenkrad ist einen Tick zu modern und gehört eigentlich in einer anderen Porsche. Aber es fasst sich besser an als das ursprüngliche Lenkrad und man hat den SC damit buchstäblich besser im Griff, deswegen ist es vor langer Zeit wohl auch mal eingebaut worden. Diese kleinen Defizite haben wir- fair wie wir sind- bei der Preisfindung berücksichtigt. Der Porsche kostet daher kein großes Vermögen, sondern nur ein kleines. Aber Spaß macht er wie einer der ein großes Vermögen kostet. Das ist dann doch mal ein gescheites Preis-/Leistungsverhältnis!

€ 49.900,-- (im Kundenauftrag, keine MwSt. ausweisbar)    



Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de