Telefon +49 7443 / 1734704

Philosophie

Klassiker kauft man aus Leidenschaft...

Mercedes-Benz 220 SE

Marke: Mercedes-Benz

Modell: 220 SE

Baureihe: W 111   

Erstzulassung: 17.04.1963  

Fahrzeugart: 5-sitzige Limousine (6 zulässige Plätze bei eingelegtem Sitzkissen zwischen den Vordersitzen)

Motor: Wasssergekühlter Reihensechszylinder, Einspritzmotor 

Hubraum in ccm: 2.195

Leistung: 88 kW / 120 PS  

Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe, voll synchronisiert 

Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h

Antrieb: Heckantrieb

Abgelesener Tachometerstand: 57.564 km  

Lackierung: Mercedes-Benz 190G "Graphitgrau" (ist auch der Auslieferungsfarbton)   

Innenausstattung: Stoff grau/blau, originale Holzapplikationen

Abmessungen: Länge 4,87 m, Breite 1,80 m, Höhe 1.50 m

Leergewicht: 1.375 kg  

Die S- Klasse von Mercedes war schon immer ein Begriff für erste Qualität und beste deutsche Ingenieurskunst. Der Mercedes-Benz 220 SE, Baureihe W 111, auch  große Heckflosse genannt, ist nicht nur von bestechender Eleganz, sondern auch  einer alltagstauglichsten Oldtimer die es gibt. Und das nicht  nur wegen der tollen Ersatzteilversorgung. Dieser 220 SE verfügt bereits über Scheibenbremsen vorn, einen Bremskraftverstärker, Sicherheitsgurte vorn,  Sicherheitslenksäule,  Knautschzonen vorn und hinten, sowie eine verstärkte Fahrgastzelle. Und das 1963- vor 57 Jahren! Mercedes-Benz mag heute einer von vielen sein, damals war man Weltspitze. Und was damals Weltspitze war ist heute immer noch gut. Selbst das schließen der Türen mit dem unverwechselbaren „Bomm!“- das Rolls-Royce immer vergeblich nachzumachen versuchte – klappt heute noch wie am ersten Tag. Apropos wie am ersten Tag: Der Startvorgang ist bei diesem 57 Jahre alten Auto faszinierend. In dem Moment, indem der Zündschlüssel gedreht wird, läuft der Sechszylinder auch schon, kein geduldiges orgeln, kein zweiter Startvorgang. Klick - läuft! Ein aktuelle S-Klasse die in diesem Moment in Sindelfingen vom Band rollt, startet nicht schneller. Das ist halt Mercedes.

Mit dem 120 PS starken Reihensechszylinder kann man nicht nur locker im Verkehr mithalten, man kann auch mal den ein oder anderen Schnarcher souverän überholen, ohne sich in Lebensgefahr zu begeben.

Die Gänge des Schaltgetriebes finden sich ohne rühren und fummeln und vor allem ohne Leistungs- und Komfortverlust.  Denn  frühe Automatikgetriebe zehren von der Motorleistung, schalten erst bei hohen Drehzahlen und dann mit einem sehr herzhaften Ruck. Beim Handschalter wie hier, schalten Sie wann Sie wollen und wie Sie wollen.

Die Sitzposition ist so souverän, dass Sie Ihren SUV nicht vermissen werden. Die ausklappbaren Mittelarmlehnen sind herrlich bequem und fördern die entspannte Gelassenheit, die in diesrer komfortablen  S-Klasse vorherrscht. Der Blick geht über die verchromten Scheibenwischer und die lange Motorhaube direkt auf den Mercedes-Stern, der nicht nur Symbol und Zierde ist, sondern auch als Peilkante dient. Wenn es auf der Straße eng wird, bringen Sie ihn mit dem rechten Fahrbahnrand in Deckung und sie fahren so weit rechts wie möglich,  ohne die schicken Weißwandreifen zu gefährden.

Der Kofferraum ist aus einer Zeit, in der die Dame von Welt noch mit Hutschachtel zu reisen pflegte und sich zum Mittag- und zum Abendessen  noch umzog. Im Klartext: Der Kofferraum ist so groß, dass Sie ihn kaum voll bekommen, egal wohin Sie reisen.

Die hier angebotene große Heckflosse 220 SE  wurde 1963 im streusalzfreien, sonnigen Italien ausgeliefert. Nicht zuletzt diesem glücklichen Umstand ist es geschuldet, dass sich dieser Mercedes in so einem guten Zustand befindet.   Die originalen italienischen Fahrzeugpapiere von 1963 sind noch vorhanden und belegen dass der Mercedes in Italien nur 2 Besitzer gehabt hat. Die sauber eingeklebten Steuermarken zeugen von einer für italienische Verhältnisse erstaunlichen Staatstreue. 2016 wurde dieser 220 SE nach gründlicher Überarbeitung durch eine deutsche Oldtimerwerkstatt vom TÜV ohne Mängel abgenommen und mit H-Kennzeichen im schwäbischen Abstatt zugelassen.

Verkauf in Abwicklung

 

 



Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de